White-Elephant-Julklapp

Nicht nur zur Weihnachtszeit ist bei den US-Amerikanern das Geschenketauschspiel White Elephant Gift Exchange beliebt. Die nordamerikanische Art des Wichtelns wird gerne auf Partys gespielt. White-Elephant-Julklapp unterscheidet sich jedoch in einigen Nuancen vom europäischen Wichteln. Anders als der Name des Spiels vermuten lässt, werden beim White-Elephant-Julklapp keine weißen Elefanten verschenkt.

White Elephant Gift Exchange Geschenke ansehen

White-Elephant-Julklapp Geschenke

Ähnlich wie beim Wichteln hat das amerikanische Julklapp oft ein bestimmtes Motto. Damit wird die Auswahl der Geschenke eingegrenzt. Sie können sich hier an den anderen Wichtelvarianten (rechts im Menü) orientieren: Für den höchsten Spassfaktor sorgen natürlich Schrott-, Ramsch- und Horrorwichteln. Mit Kindern sollte man bei normalen und nützlichen Wichtelgeschenken bleiben, hier findet Ihr unsere Kinderwichtelgeschenke

White-Elephant-Julklapp Regeln

Ansonsten legen auch die Amerikaner einen Höchstbetrag für das Geschenk fest. Die Geschenke werden an einem bestimmten Platz ausgelegt. Anschließend wird die Reihenfolge in der Julklapp-Runde ausgelost. Auf jedem Los steht eine Zahl. Wer die niedrigste Zahl zieht, darf beginnen. Selbstverständlich ist auch eine umgekehrte Reihenfolge möglich. Der erste Spieler zieht ein Geschenk und packt es sofort aus. Der zweite Spieler hat nun die Wahl, ob er ein Päckchen vom Stapel nimmt oder das Geschenk des ersten Spielers stehlen möchte. Wenn er sich für die zweite Möglichkeit entscheidet, darf der beklaute Spieler sich ein neues Geschenk nehmen und muss dieses auspacken. Dann ist der dritte Teilnehmer des White-Elephant-Julklapp an der Reihe. Diese Person kann das Geschenk des zweiten Teilnehmers an sich nehmen. Falls er sich für diese Möglichkeit entscheidet, ist wieder die zweite Person am Zug. Allerdings darf sie nicht das gerade gestohlene Präsent unmittelbar zurückstehlen. Damit das Tauschspiel mehr Dynamik bekommt, wird vorher festgelegt, wie oft ein Geschenk gestohlen werden darf. Auch der letzte Teilnehmer hat noch die Wahl, ob er das verbliebene Geschenk nimmt oder sich ein anderes stiehlt. Wenn alle Gaben gezogen sind, ist der White-Elephant-Julklapp beendet.

White-Elephant-Julklapp Geschichte

Der Legende nach wurden in Indien in früheren Zeiten Elefanten an wohlhabende Menschen verschenkt, um sie zu ruinieren. Denn die heiligen Tiere mussten in Ehren gehalten und gepflegt werden. Letzteres war ziemlich kostspielig. Deshalb werden beim White-Elephant-Julklapp überwiegend Gegenstände verschenkt, die der Beschenkte eigentlich nicht haben möchte.

White Elephant Gift Exchange Geschenke ansehen