Horrorwichteln

Nicht nur die Adventszeit mit den langen Winterabenden eignet sich bestens zum Wichteln. Mit ein wenig Fantasie lassen sich viele Gelegenheiten finden. Halloween wäre eine gute Gelegenheit, zu einer Party einzuladen, bei der das Horrorwichteln zum Höhepunkt der Veranstaltung werden kann.

Horrorwichtelgeschenke ansehen

Horrorwichtel-Geschenkideen

Beim Horrorwichteln bieten sich Geschenke an, die in irgendeiner Weise mit dem Thema in Verbindung gebracht werden können. Ein Aschenbecher, der das Aussehen eines Totenkopfes hat kann ebenso dazu zählen wie ein Minisarg oder ähnliche Gegenstände zum Gruseln.

Horrorwichtel-Regeln

Würfeln oder Losen? Diese Frage stellt sich auch beim Horrorwichteln. Wobei das Würfeln mehr Varianten bietet. Erst recht dann, wenn zwei Würfel ins Spiel kommen. Erst werden die gewürfelten Augen beider Würfel zusammengezählt. Die Würfelregeln werden vorher von den Teilnehmern abgesprochen. Wer einen Pasch würfelt, darf sich aussuchen, mit wem er sein Wichtelgeschenk tauschen möchte. Oder er muss gar nicht tauschen. Ein Zeitlimit beim Würfeln kann ebenfalls den Spaß beim Horrorwichteln steigern. Wenn nach einer halben Stunde das Auswürfeln beendet ist, behält jeder das Geschenk, das er gerade hat. Nach der dritten Wichtelrunde sind keine Tauschgeschäfte mehr erlaubt.

Horrorwichtelgeschenke ansehen